Leah Wächter und Friederike Nolte erfolgreich

Beide erreichen das Finale der Bezirksmeisterschaften

Bei den diesjährigen Hallen-Tennis-Bezirksmeisterschaften in Billerbeck haben Leah Wächter und Friederike Nolte (beide vom TC St. Mauritz) das Finale in den Konkurrenzen U 12 und U 14 erreicht.

Im Halbfinale ließ Leah der Gegnerin Rike Trüschler keine Chance und zog mit 6:0, 6:2 souverän ins Finale ein.  Hier traf Leah dann auf die spielstarke, an Position 1 gesetzte Victoria Veloso und musste sich klar geschlagen geben.

Friederike Nolte musste sich in der U 12 Konkurrenz nur Sonja Zhiyenbayeva geschlagen geben. Nach sie sich mit deutlichen Siegen in den Vorrunden durchgesetzte hatte,  unterlag sie schließlich im Finale nach einem spannenden und hochklassigen Match mit 4:6,7:5,2:6.

Der Einzug ins Finale ist ein toller Erfolg und bestätigt die aufsteigende Tendenz beider Talente, die sich auch über kürzlich erreichte Turniersiege bei Ranglistenturnieren freuen dürfen. 

So zeigte sich Leah beim Ranglistenturnier des RTHC Leverkusen in guter Verfassung. Im Halbfinale schlug Sie die an Position 1 gesetzte Lisa-Marie Balsam Balsam. Im Finale traf Leah dann auf Talia Wunnenberg und sicherte sich mit 6:3, 6:0 den verdienten Turniersieg. 

Im September hatte Friederike Nolte bereits durch Turniersiege bei DTB Ranglisten-Turnieren in  Mühlheim und Castrop-Rauxel ihre Position auf der Dt. Jugendrangliste verbessern können.